Herren: Fohlen holen Meisterschaft

Ende gut - Alles gut: Unser Herrenteam hat sich mit Platz 2 der Tageswertung am letzten Spieltag die Meisterschaft der Landesliga West5 gesichert und steigt in die Oberliga auf.Erst am letzten Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) konnte die Meisterschaftsfrage in der Landesliga West 5 geklärt werden. Das EGW-Team hatte seinen komfortablen Vorsprung aus den ersten beiden Spieltagen an Spieltag 3 und 4 fast verspielt und ging, zwar als Tabellenführer, aber mit nur 2 Punkten Vorsprung ins Finale beim GC Edelstein-Hunsrück. Die Idar-Obersteiner spielten ihre Heimstärke aus und sicherten sich den Tagessieg. Die resultierenden 5 Punkte katapultierten sie auf Tabellenplatz 4 und bedeuten den Klassenerhalt. Bei unseren Herren konnte erstmals nach langer Verletzungspause Kapitän Sander Knapp wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Auch Nico Kömmerling kam extra aus München zum Spiel angereist. Komplettiert wurde das Team mit Routinier Volker Wadle, Christian Baeck, Lucas Baron und den Youngstern Yannick Rheinheimer, Vincent Bleymehl und Tim Baron.Rüdiger Rheinheimer, Tim Kafitz und Niklas Ernst waren als unterstützende Caddies mitgereist.Mit viel Einsatz und hochmotiviert ging das EGW-Team, übrigens mit Abstand das jüngste Team der Liga, vor dem direkten Verfolger GC Donnersberg mit 6 Schlägen Vorsprung ins Ziel (+49). Dass der Tagessieg nur um einen Schlag verpasst wurde, ist zwar schade, aber angesichts der errungenen Meisterschaft vollkommen unerheblich.Die Ergebnisse: Vincent Bleymehl (76), Yannick Rheinheimer (78), Volker Wadle (79), Lucas Baron (79), Tim Baron (80), Nico Kömmerling (80), Sander Knapp (81), Christian Baeck (83).Angesichts der Altersstruktur der Mannschaft ist diese Meisterschaft etwas ganz besonderes. In dieser Klasse zu dominieren, mit zwei 16-jährigen (Vincent, Tim), zwei 17-jährigen (Yannick, Niklas), zwei 19-jährigen (Christian, Lucas) zwei 20-jährigen (Sander, Tim Kafitz) und einem 21-jährigen (Nico) zeigt, dass der EGW im Herrenbereich hervorragen für die Zukunft aufgestellt ist. Wir sind sicher, das Team wird auch im nächsten Jahr in der Oberliga ein gewichtiges Wörtchen mitreden. . Der EGW gratuliert unseren Meistern ganz herzlich und wünscht erfolgreiche Spiele in der Oberliga. (kv)

Weiterlesen

GC Bitche - neues Greenfeeabkommen mit EGW

Ab dem 12.8. gilt ein verbessertes Greenfeeabkommen mit dem GC Golf de Bitche. Gegenseitiges Spielrecht während der Woche für ein Greenfee von 30 €, an Wochenenden 40 €.Die Vereinbarung gilt vorerst bis 31.12.2018. Eine Verlängerung darüber hinaus ist angedacht. Zur Intensivierung der Zusammenarbeit mit Bitche sind jährlich 2 Turniere für die Mitglieder beider Clubs geplant. Begonnen wird am 28.10., 11:00 Uhr mit einem Kanonenstart-Turnier in Bitche mit anschließendem Spanferkelessen.Bitte beachten Sie dazu demnächst die gesonderten Ankündigungen am schwarzen Brett und hier auf der Homepage. (kv)

Weiterlesen

Preis des Golfshops Hitscherhof

Bereits zum 15. Mal hatte Frau Doris Götzinger zum „Preis des Golfshops“ eingeladen und über 100 Golfspieler sind gerne zu diesem „Kultturnier“ angetreten.Die Wetterbedingungen waren ein Wechselbad von Wind, Regen, aber zum Schluss auch ganz viel Sonne. Diesem „Misch-Masch-Wetter“ zum Trotz wurde ordentliches Golf gespielt und immerhin 22 Spielerinnen und Spieler konnten ihr Handicap verbessern.Die „Start-Vitamine“ und eine ausgezeichnete Halfway-Verpflegung ließen die Wetterkapriolen vergessen. Alle hatten viel Spaß auf unserem Golfplatz, der sich wieder einmal in einem perfekten Zustand präsentierte.Trotz eines sehr langen Golftages waren dann doch eine stattliche Anzahl von Spielerinnen und Spielern zur Siegerehrung anwesend, was die Ausrichter dieses Turniers sehr freute.Es gab ja auch jede Menge Preise zum Verteilen. Zusammen mit Frau Doris Götzinger übernahm der Spielführer Norbert Zimmer die Siegerehrung. Er dankte Frau Götzinger für ihre langjährige Treue zum EGW und überreichte im Namen des Clubs anschließend ein schönes Blumengeschenk.Es ist nicht selbstverständlich und leicht in der heutigen Zeit von Internetshops und Outlets als „kleiner“ Golfshop bestehen zu können, aber Doris Götzinger hat es souverän gemeistert und uns die Treue gehalten. Großen Respekt und Dank dafür.Stellvertretend für alle Sieger dieses Turniers sollen an dieser Stelle die Bruttosieger der Frauen, Männer, und der Junioren genannt sein: dies waren Karin Roschy (23 Brutto), Andreas Werner (32 Brutto), und Yannik Rheinheimer (33 Brutto). Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch und allen, denen es nicht vergönnt war – es kommen auch wieder bessere Tage, und es ist nur ein Spiel!!!Norbert Zimmer –Spielführer-

Weiterlesen

Mannschaften - volles Programm

Ein volles Programm hatten die EGW-Mannschaften am 22./23. Juli. Während AK30 Damen und Herren und die AK50 Herren am Samstag spielten, mussten die Damen und Herren am Sonntag antreten. Die 30er Damen starteten am 10:00 Uhr in Mommenheim. Bedingt durch zwei Gewitterunterbrechungen kamen die letzten Flights erst nach 20:00 Uhr ins Clubhaus. Nicht unbedingt die besten äußeren Voraussetzungen für ein erfolgreiches Spiel. Mit Platz 3 waren unsere 30er daher vollauf zufrieden, ist damit doch der Klassenerhalt in der höchsten LGV-Spielklasse schon vorzeitig gesichert. Westerwald und Mainz bilden mit je 24 Punkten die Tabellenspitze. EGW und Kurpfalz belegen mit je 21 Punkten die Plätze 3 und 4 während die Abstiegsplätze fest in der Hand von Mommenheim (8) und Rheinhessen (7) sind. Die Ergebnisse:Baeck (86), Heß (88), Stephan (90), Marke (92), Pfersdorf (94), Merdian (95), Roschy (99), Blachnik (97).Die Herren 30 traten in der 3. Liga beim GC Wiesensee an, mit dem Ziel die rote Laterne abzugeben. Kapitän Thorsten Hammerschmidt, bestrebt möglichst viele Spieler ans Wettkampfgolf heranzuführen, nominierte diesmal Timo Hauck als Rookie. Zusammen mit seinem Kapitän bildete er das Streicher-Duo. Die Ergebnisse in der Wertung reichten dieses Mal erfreulicherweise für Platz 4. Die nun insgesamt 7 Punkte auf dem Konto reichen zwar noch nicht zum Verlassen des letzten Platzes, aber mit Saarbrücken (8), Bad Neuenahr (8) und Wiesensee (10) sind 3 Mannschaften in Reichweite, zumal das Heimspiel noch aussteht.Die Ergebnisse: Wadle (81), Nickel (85), Kirchner (88), Buchmann (89), Vogel (91), Sutter (93), Hammerschmidt (98), Hauck (99).Die Herren 50 (2. Liga) fuhren zum GC Pfalz mit dürftigen 6 Punkten auf dem Konto. Den letzten Tabellenplatz wollen sie keinesfalls als gegeben hinnehmen und gingen hochmotiviert zur Sache. Die Aussage von Thomas Werle verdeutlicht dies gut: "Ich habe auf diesem Platz noch nie gut gespielt. Das wird sich heute ändern!" Gesagt getan! Tagessieg und 6 Punkte für den EGW. Die rote Laterne wurde an Bad Neuenahr weitergereicht und der geteilte 4. Platz lässt wieder berechtigte Hoffnung auf einen Nichtabstiegsplatz keimen. Die Ergebnisse: Rheinheimer (82), Utta (83), Stephan (83), Werle (86), Thomas (87), Frey (87), Berger (94), Pflaum (99). (kv)

Weiterlesen
Nicht angemeldet. Hier Anmelden

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken