Damen 30: Titelverteidigung in weiter Ferne

Captain Christine Baeck Obwohl in Bestbesetzung angetreten, sprang für unsere Damen 30, Titelverteidiger in der 1. Liga, wieder nur der 3. Platz heraus.
Der 2. Platz wurde, wie am 1. Spieltag, wieder um einen Schlag verfehlt. Tabellenführer Mainz landete sogar abgeschlagen auf Platz 5 und belegt jetzt, zusammen mit unseren Damen, nur noch Platz 3 in der Tabelle. Neuer Tabellenführer ist der Tageszweite, GC Kurpfalz. Westerwald spielte am kompaktesten und sicherte sich mit 4 Schlägen Vorsprung den Tagessieg.

Bei den EGW-Damen erzielte Christine Baeck (84) das drittbeste Ergebnis im Feld. Es folgten Beate Heß (86), Karin Roschy (89), Sabine Merdian (90), Andrea Pfersdorf (94) und Sabine Marke (97). Nicht in die Wertung kamen die Resultate von Doris Stephan und Simone Süßdorf.
„Nach zwei glücklosen Spieltagen wo wir jeweils wegen nur eines Schlages eine bessere Platzierung verfehlten, hoffe ich, dass das Glück demnächst wieder zu uns wechselt. Außer Faulenberg, die auch von den Ergebnissen her schon abgeschlagen sind, kann hier jeder jeden schlagen,“ zeigt sich Captain Christine Baeck weiterhin zuversichtlich. (kv)

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken