AK 65 Herren feiern den Aufstieg in die 1. Liga Rheinland-PfalzSaar

Der langjährige Capitan Thomas Werle kann zu Recht mit Stolz auf die abgelaufene Ligarunde 2022 zurückblicken.
Aus seinem anfänglich zur Verfügung stehenden Spielerkader von 22 Aktiven EGW’ler über 65 Jahre mit einem Handicap zwischen 6,5 und 19,8 bei seiner ersten Teambesprechung im Mai 2022 konnte er dann im Laufe der Saison schlussendlich 15 Golfer an den 6 Spieltagen einsetzen.
Die besten Tagesergebnisse der EGW’ler wurden von Ivan Herz (3x) und Rudi Thomas, Willi Stephan sowie Werner Abt (je 1x) eingespielt. Den Mannschafts-Tagessieg der 6 Liga Teams erzielten die EGW’ler beim Heimspiel (94 über Par) und beim alles entscheidenden Abschlussspiel beim GC Katharinenhof (114 ü.P.). Am Ende belegte das Team um Thomas Werle mit 684 Schlägen über Par (durchschnittlich 114 ü.P.) den 2. Rang und sicherte sich damit das Ticket für die 1. Liga im kommenden Jahr.
Aus diesem überaus erfreulichen Grund lud der Capitan seine Mannen am vergangenen Freitag zur Aufstiegsfeier in den EGW ein.
Um der Feier einen sportlichen Ramen zu verleihen wurden die Spieler, leider waren zwar einige Akteure verhindert, vorher im Ryder-Cup Modus auf die Runde geschickt um den beim EGW schon seit der Gründung glimmenden sportlichen Vergleich zwischen Pfälzern und Saarländern ein für alle Mal (oder zumindest mal für ein Jahr) zu klären.
Die 3 Flight Aufstellungen wurden demzufolge streng nach Hcp festgelegt:
Team Saarland Team Pfalz_____________
Manfred Toussaint 11,2 Bruno Röser 6,5
Rudi Thomas 11,4 Ivan Herz 7,2

Jürgen Pflaum 11,6 Thomas Werle 12,6
Hansi Frey 14,3 Klaus Veith 13,3

Michael Wessela 14,8 Thomas Berger 13,4
Werner Abt 15,4 Georg Visse 16,6

Nach den ersten 9 Loch im Fourballs Modus lagen die Pfälzer mit 2 : 1 in Führung, lediglich das Team 3 Michael Wessela / Werner Abt konnten einen Punkt für die Saarländer erzielen und es ging auf den Back Nine mit 6 Singles in die finale Entscheidung.

Am Ende entschied der letzte und hervorragende Putt aus ca. 15 Metern zum Birdie an der 18 von Bruno Röser und der damit verbundenen 0,5 : 0,5 Punkteteilung des 1. Singles den Kampf um den Ryder Cup Sieg, der damit denkbar knapp mit 5 : 4 an die Pfälzer ging.

Beim anschließenden Kaffee und Kuchen an Loch 19 wurde bereits laut über eine Revanche im nächsten Frühjahr als Auftakt zu neuen Ligasaison nachgedacht.

Thomas Werle konnte seine Spieler dann auch noch zum wohlverdienten Abendessen im Restaurant einladen wo man(schaft) bei unserer Gastronomin Fatiha Fadle den schönen Golf Tag mit einem leckeren Kürbiscremesüppchen, Rindsrouladen, Rotkraut und Knödeln ausklingen ließ.

(Manfred Toussaint)

Unsere Gegner in der kommenden Saison:
GC-Kurpfalz
MGC Bad Ems
GC Trier
GC Deutsche Weinstraße
GC Rhein-Wied

Die Spieltermine werden vom LGV zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Es werden aus den Reihen der EGW-Senioren potenzielle Mitspieler gesucht. Interessenten können sich gern im Sekretariat oder beim Capitan Thomas Werle melden.

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken