Herren: von Erfolgsspur abgebogen

Vom 2. Spieltag der DGl-Liga kehrten beide Herrenmannschaften mit mäßigen Resultaten zurück.
Die 1. Mannschaft nach, dem knappen Auftaktsieg beim GC Donnersberg, als Tabellenführer nach Rheinhessen gereist, fing sich eine ordentliche Klatsche ein, wurde Tagesletzter und rutschte mit nunmehr 6 Punkten auf Tabellenplatz 2 in der Landesliga Mitte 6 ab. GC Weiherhof und GC Barbarossa folgen mit ebenfalls 6 Punkten auf den Plätzen 3 und 4. Der vierte Platz ist gleichzeitig der erste Abstiegsplatz. Der Blick des Teams um Captain Sander Knapp muss jetzt sowohl nach oben als auch nach unten gehen. Nach Aussage von Spieler Christian Baeck war vor allem das ungewohnt hohe Rough für die schlechten Ergebnisse verantwortlich.
Um den angestrebten Wiederaufstieg noch zu schaffen, muss in den ausstehenden Partien eine ordentliche Leistungssteigerung her.
Die Ergebnisse:
Vincent Bleymehl (78), Volker Wadle (79), Yannick Rheinheimer (81), Sander Knapp (84), Christian Baeck (86), Lars Kafitz (89), Tim Kafitz (93), Streicher: Lucas Baron (98).

Die 2. Mannschaft war in der Gruppenliga Guppe 5 beim GC Weiherhof am Start. Mit Platz 4 der Tageswertung rutsche das Team um Benjamin Flierl auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Ursprünglich ins Leben gerufen, um den Nachwuchsspielern Spielpraxis zu verschaffen, gehören eigentlich nur Jan Burkey (79) und Axel Müller (89) dieser Zielgruppe an.
Die weiteren Ergebnisse:
Felix Wiese (80), Jan-Benjamin Flierl (81), Rüdiger Rheinheimer (85), Steffen Klingel (89), Albert Sutter (98), Thorsten Carbon (98). (kv)

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken